Termine 2019

zuletzt aktualisiert: 17.03.2019

1.) Gin, Wacholder und Gedönz

Samstag, 09. März 2019, 14 Uhr, Pflugfelden, Park & Ride

Laien ist Gin als Wacholderschnaps bekannt. Den einzigartigen Charakter der zahlreichen Destilate formen jedoch komplexe Rezepturen aus Kräutern, Blüten, Gewürzen und Früchten: die sogenannten Botanicals. Wir gehen dem Ursprung und der Herstellung dieser vielschichtigen Spirituose nach, testen uns am Lagerfeuer durch die "Botanik" und eperimentieren mit dem Zusammenspiel unterschiedlichster Aromen.
Dauer 3-3,5 Std. / 30 € inklusive Verkostung verschiedener Gins und einem kleinen Snack


2.) Kraftmeier von Feld und Wiese

Samstag, 06. April 2019, 14 Uhr, Pflugfelden

Chia-Samen, Goji-Beere, Kokoswasser ... EIne schier unendliche Reihe von meist exotischen Kräutern, Samen und Früchten stehen seit Jahren hoch im Trend bewusster Ernährung. Dabei bietet unsere einheimische Flora eine genauso vielfältige Auswahl an "Powerfood". Also ab ins Grüne, wir sammeln diese aromatischen Muntermacher und machen uns ihre anregende Vitalstoffe in Smoothies, Pasten und Würzpulvern zu Nutze.


3.) Rauchwerk und Blütenzauber

Samstag, 27. April 2019, 14 Uhr, Hoheneck, Parkplatz "Viertel"

Nun steht Flora im Hochzeitsgewand! Ende April expoldiert die Natur in einem einzigartigen Farb- und Duftrausch und lädt uns zum Feiern ein. Seit der Steinzeit gedenken Menschen diesem ersten Wandel in der Natur, dem fruchtbar werden, mit Feuer, Rausch und Rauchwerk. Räuchern dient zur Reinigung, dem Wunschdenken oder einfach zum Innehalten im Jetzt. Aromatische Kräuter und duftende Blüten lassen sich nun für eigenes

Räucherwerk sammeln und dabei die Praxis des Räucherns ebenso wie die Auswahl der Räucherstoffe im kulturellen Zusammenhang erlernen.


4.) Blattwerk und Tausendschön

Sonntag, 19. Mai 2019, 14 Uhr, Pflugfelden

Ab durch die Wiese! Hier warten Wiesenlabkraut, Quendel und Co. Sanfte Naturkosmetik, Tee für den Hausgebrauch oder einfache Tinkturen für die Hausapotheke kann eigentlich jeder problemlos selbst herstellen. Die Grundkenntnisse dazu gibt's bei mir. Wir sammeln Wildkräuter für alterprobte Zubereitungen und experimentieren mit eigenen Rezepturen:

Der Kräuterwellness zu Hause steht nichts mehr im Weg!


5.) Sonne im Glas

Samstag, 22. Juni 2019, 10 Uhr, Hoheneck "Viertel"

 

Das Kräuterjahr erreicht seinen Höhepunkt. Intensiv aromatische Kräuter, besonders gehaltvoll an ätherischen Ölen, haben nun Saison. Wir machen uns das zu Nutze, fangen somit die Sonne ein und verarbeiten Dost, Quendel, Weinberglauch etc. in würzigen Salzvariationen, Kräuterpasten oder Essig und Öl. Hierbei stehen der kulinarische Aspekt sowie kreative, experimentelle Rezepturen für Koch- und Grillvergnügen an lauen Sommerabenden im Vordergrund.


6.) Wilde Küche - Kochen am Lagerfeuer

Samstag, 13. Juli 2019, 15 Uhr, Pflugfelden Park & Ride

Kochen im Freien braucht Geduld, Gelassenheit sowie ein ordentliches Feuer mit reifer Glut, um puristische Gerichte wie Lachs am Zedernholzbrett oder Huhn im Salzteig zu kredenzen. Das Wissen um die Qualität verschiedener Holzarten, unterschiedlicher Feuerstellen und Kochmethoden ist eine der ältesten Künste der Menschheit. Wir halten die Zeit an und geniessen beim Vorbereiten der Speisen die Magie des Kochens unter freiem Himmel. Das Menu richtet sich nach dem saisonalen Angebot der Zutaten.

Dauer min. 4 Std. / 35 € inklusive Verkostung


7.) Wildfrucht & Wurzelwerk

Samstag, 21. September 2019, 14 Uhr, Hoheneck, "Viertel"

Bereits lange vor dem Herbstanfang beginnt die Vegetation ihre Wirkstoffe und Pflanzensäfte ins Erdreich zu verlagern. Geballte, konzentrierte Heilkraft liegt nun in den Wurzeln und Rhizomen. Oberirdisch bieten Wildfrüchte in heimischen Hecken eine Vielfalt an Vitalstoffen und hohe Vitaminkonzentration. Ein Überblick zur sicheren Pflanzenbestimmung, Verwendung und Verarbeitung von Wildfrüchten und Wurzeln.


8.) Teebar & Kräuterallerlei

Samstag, 19. Oktober 2019, 14 Uhr Hoheneck, "Viertel"

An die Schätze! Wer über das Jahr hinweg Kräuter gesammelt und getrocknet hat, dürfte nun über einen stattlichen Vorrat verfügen. Wir verlesen, mischen, brauen, kochen und experimentieren mit alten sowie neuen Rezepturen. So entstehen Haustees, Ansätze für Geistreiches, Aufstriche uvm. für den Vorrat oder zum Weiterverschenken. An diesem Nachmittag steht die Kunst der Komposition sowie das Abstimmen und Zusammenspiel unterschiedlicher Aromen im Vordergrund.


9.) Raunacht & Winterglut

Samstag, 07. Dezember 2019, 14 Uhr, Hoheneck, "Viertel"

Der Winter naht.. Die Natur hat sich schon längst in Ruhe und Starre begeben, doch wie sieht es mit uns aus? Die Rauhnächte folgen der Wintersonnenwende, in der eigentlich hektischtsten Zeit des Jahres. Sie bieten die Möglichkeit zur Ruhe, Achtsamkeit und zur inneren Einkehr. Seit jeher wird dabei das Räuchern angewandt, um den Blick nach Innen zu richten und Klarheit über sich zu erlangen. Lernen Sie alte Bräuche über das Räuchern und einheimische Räucherstoffe zu den Raunächten kennen und lassen Sie hiermit Stille und wahre Besinnlichkeit in der "Zeit zwischen den Zeiten" walten!


Allgemeines

Treffpunkte:
Pflugfelden: Parkplatz des evangelischen Gemeindehauses, Dorfstrasse 23, 71636 Ludwigsburg

Pflugfelden Park & Ride: Möglinger Str., 71636 Ludwigsburg
Hoheneck: Ortsausfahrt Parkplatz "Viertel", 71642 Ludwigsburg

Die Anmeldung zu einem Kurs per E-Mail oder telefonisch ist verbindlich. Die Gebühren sind zum jeweiligen Kursbeginn direkt zu entrichten.

Bitte denken Sie an wettergerechte, robuste Kleidung und passendes Schuhwerk! Ich gehe auch bei leichtem Regen oder Kälte/Hitze raus.

 

Zum Sammeln bringen Sie bitte ein Messer und Sammelbehälter mit, ein Körbchen oder Zip-off Tüten sind besonders geeignet.

Ebenso sollten Sie daran denken, daß wir mind. 1,5 Std vom Kurs mit Laufen verbringen, nehmen Sie sich bitte etwas zum Trinken mit!

Bei sehr schlechter Witterung (z. B. Dauerregen) oder zu geringer Teilnehmerbeteiligung (min. 4 Personen) entfallen die Kurse oder werden, wenn möglich, zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Die Teilnehmer werden hierzu von mir per E-Mail oder telefonisch benachrichtigt.

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen pro Kurs begrenzt. Ich bitte daher um rechtzeitige Anmeldung per E-Mail oder telefonisch, ebenso bei Absage eines gebuchten Kurses.

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.


Kosten

Kräuterführung mit Workshop, sofern nicht anders angegeben:

20 € pro Person, ca. 3-3,5 Stunden,
inklusive Material, Skript und/oder Verkostung 

Vorträge/ Kurse:

ab 60 €, zzgl. Material, pro Stunde, je nach Aufwand d. Vortrags/Kurses
z. B. in Schulen, Kitas, bei Firmenveranstaltungen oder Vereinen